Heroïne de Vaucluse

Aus RosenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heroïne de Vaucluse
Heroïne de Vaucluse
Heroïne de Vaucluse, Strauch bei Blühbeginn
Heroïne de Vaucluse
Heroïne de Vaucluse
Heroïne de Vaucluse

Bourbonrose, 1863 – Moreau & Robert, Frankreich
Eltern: unbekannt
Die Züchter benannten Heroïne de Vaucluse nach Laure de Sade, der Geliebten des italienischen Dichters Petrarca (1304 – 1374), der am päpstlichen Hof von Avignon lebte - sie war seine Heldin aus Vaucluse.

Wuchs

H 2,2 m, B 1,3 m. Sie bildet einen gut verzweigten, aufrechten Strauch mit kräftigen roten Stacheln, der gelegentlich etwas nachblüht. Das ausgereifte große Laub leuchtet in einem dunkleren Grün mit Grau, jung ist es mittel-gelblich grün mit schwachem roten, gleichmäßig gezahntem Rand.

Blüten und Früchte

Dies ist eine wunderschöne Bourbon–Rose mit mittelgroßen, kugelig bis schalenförmig gefüllten, geviertelten, samtig-dunkelrosa marmorierten Blüten, die nach außen etwas heller werden, mit einem grün-gelben Auge und gutem Duft. Die Blütenblätter rollen sich während der üppigen Blühperiode zurück. Die jungen Blüten eignen sich perfekt für die Zubereitung von Rosenmarmelade! Leuchtend rote, kugelrunde Hagebutten. Vereinzelt nachblühend.

Duftbeschreibungen individuell

Hier werden verschiedene Duftempfindungen in Abhängigkeit von der Klimazone und der Bodenbeschaffenheit aufgelistet.

Eine Beschreibung der Klimazonen findet man bei Garten-Pur und bei Wikipedia.

Die Duftintensität wird auf einer Skala zwischen 0 und 4 angegeben. (Legende)


Lokation Lauterbach/Hessen
Klimazone 6b
Bodenbeschaffenheit Lehm
Standort sonnig
Duftintensität 4
Duftbeschreibung Starkes würziges Parfum, ein Hauch Zitrone, Muskat

Literatur

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge